Cheminee Montage korrekt oder Korrektur angebracht?

djgringo

Mitglied
02. Juni 2009
55
0
0
Hallo

Unser Cheminee Sablux A600X wurde vor wenigen Tagen montiert.

Der Chemineebauer hat dazu Ytong-Elemente verwendet, die das Cheminee deutlich (je Seite ca 12 cm) verbreitert haben gegenüber dem ursprünglichen Chemineeeinsatz (60,4 cm breit). Uns stört, dass die Verbreiterung derart stark ausgefallen ist und dass der Ytongbau nicht gleichmässig erfolgte:

Aus Sicht des Grundrisses: auf der geschlossenen kurzen Seite 84 cm breit, auf der gegenüberliegenden, offenen kurzen Seite 85,8 cm breit über dem Cheminee und 83,7 cm unter dem Cheminee.

Die Differenz zwischen unter und über dem Cheminee ist sichtbar und stört. Liegt das ausserhalb tolerierbarer Abweichungen bei der Verarbeitung von Ytong für ein Cheminee?

Gehe ich richtig in der Annahme, dass eine derartige Abweichung ein Mangel ist, der zu beheben ist?

Wie kann der Chemineebauer das am besten korrigieren? Die Ytongsteine abschleifen?

Danke für Eure Hinweise!

Hier ein Link zum Cheminee:

Sablux A 660 X

Kamin schief.jpg

Montage Kamin.jpg

c_A-600-X.jpg

Montage Cheminee.JPG