Reinigung von glasierten Feinsteinzeug-Platten

sweethome0

Mitglied
30. Jan. 2011
1
0
0
Hallo,

wir bewohnen seit einem halben Jahr ein REFH und haben im EG und UG anthrazitfarbige, glasierte Feinsteinzeugplatten verlegen lassen. Nachdem wir mit Grundreiniger, in mühsamer Arbeit den Plattenboden vom Zementschleier entfernt haben, kommt bereits das nächste Problem.

Es ist nicht einmal möglich, den Boden barfuss zu betreten ohne, dass jeder Fussabdruck sichtbar wird. Da es sich um glasierte Platten handelt, kann der Boden praktisch jeden Tag feucht aufgewischt werden, jedoch nur mit mässigem Erfolg.

Kennt jemand das Problem und besteht allenfalls die Möglichkeit, dass wir die glasierten Feinsteinzeugplatten 'versiegeln' können?

Besten Dan für Eure Mithilfe....

 
Hallo sweethome0

Also bei glasierten Platten finde ichs zwar schon kommisch das da Zementschleier hat. Da hatte der Plattenleger NICHT SAUBER fugen gewascht.

Also das ist normal das das man die feuchtigkeit sieht bei glasierte schwarze platten!

versiegeln gibts nur bei Parkett nicht bei Platten. Aber es gibt Steinreiniger den kann man beim Plattenhandel kaufen.

 
Hallo Sweethome0

Du schreibst dass der Zementschleier durch eine Grundreinigung entfernt wurde. Eine Grundreinigung ist alkalisch, Verlegerückstände müssen sauer entfernt werden. Der saure Reiniger muss 10 bis 15 Minuten wirken können, anschliessend den Boden mechanisch (Einscheibenmaschine) bearbeiten und das Schmutzwasser mit einem Wasserstaubsauger zusammennehmen.

Mögliche Ursachen für dein Problem:

* Zementschleier wurde nicht oder ungenügend entfernt (nach der Verlegung)

* Mehrere schichtbildende Reinigungsmittel wurden ausprobiert

* Es wurde ein zu stark dosiertes Feinsteinzeugmittel verwendet

* Reinigung nur mit Wasser oder Microfasertücher

* Nach einer Grundreinigung wurde zu wenig nachgespült

Schritt für Schritt Anleitung

 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.409
Mitglieder
31.701
Neuestes Mitglied
TomXY