Parkettboden und Gäste

wermiselli

Mitglied
16. Apr. 2008
347
7
0
Salü zusammen,

hätte ein eher Zwischenmenschliches:eek: Anliegen:

Gästeschuhe mit Absätzen:97: (nee, liebe Ladies tragt weiterhin eure Lieblingsschuhe - sind ja auch wirklich schön), Turnschuhe mit Steine im Profil drin usw. .... genau diese Art von Schuhwerk sind sozusagen der natürliche Feind eines jeden Parketts:205:

Wie handhabt ihr das, wenn Besuch kommt? Knallhart durchgreifen und nach der Begrüssung "Schuhe ausziehen"? Oder halt Augen zu und durch? Oder Gästehausschuhe bereit halten?

Mach mir diesbezüglich auch in Sachen Zügeltag Sorgen...da kann man ja schlecht jedesmal beim Betretten der Wohnung die Schuhe ausziehen, neeee ganz bestimmt nicht.

Wie habt ihr das "Problem gelöst"? Nun ja, wir haben halt im ganzen neuen Zuhause Parkett - schon ne harte Sorte (Akazie) - doch nichts desto trotz: Holz ist Holz und kann Kratzer bekommen. Doch nun ja, am Anfang möchte ich schon nicht gerade nach dem Zügeltag die ersten 100 groben Kratzer sehen:(.

Liebe Grüsse und einen guten Start in die anstehende Woche,

Wermiselli

 
Hallo Wermiselli

je nach Verschmutzung der Gäste/Wetter müssen die Schuhe draussen/in der Garderobe bleiben - ist doch eh ein komisches Gefühl, wenn alle den Strassendreck mit reinschleppen, in Japan zB undenkbar... wer das nicht akzeptiert, ist bei euch falsch ;-) Leute mit Stinkefüssen sind da natürlich ein Problem...

am Zügeltag gibt es die Möglichkeit, alle wichtigen Strecken mit Teppichen/Läufern abzudecken oder mit Packpapier abzukleben, vielleicht auch schon vor dem Haus - so eine Art roter Teppich, zum Schuhe säubern...

liebe Grüsse

flt

 
Hallo Wermiselli

Für spezielle Tage wie den Zügeltag rate ich dir Floorliner auszulegen.

http://shop.hola.ch/dokumente/0007700C-9334-1118-A0669528C341D036.pdf

Dieses Vlies hat einseitig eine leichte Haftschicht das es nicht rutscht. Jeder Maler, Parkettleger und Plattenleger hat es.

Du kannst dann in jedes Zimmer Trampelpfade legen. Die Steine die beim Eintreten in eure Wohnung noch im Schuhwerk sind werden in eurer Schmutzschleuse oder auf dem Floorliner gelöst und bleiben dort liegen.

Andy

 
Hallo

Das einfachere zuerst: beim Zügeln den Boden grosszügig mit Abdeckpappe schützen (gibts in grossen Rollen in der Migros), zumindest da, wo immer wieder durchgegangten wird. Die Leute anweisen, die Dinge bis dorthin zu stellen, wo die Pappe aufhört.

Bei uns ziehen die meisten Gäste die Schuhe von selbst aus, was wir schätzen. Bei schlechtem Wetter und im Winter sowieso. Manchmal machen wir aber auch Ausnahmen, z.B. im Sommer wenn auf der Terrasse grilliert wird und man immer wieder rein und raus geht. Manche Leute kommen nicht von selbst drauf, die weisen wir dann meistens nicht gleich oberlehrerhaft drauf hin. Andere haben tatsächlich schon die eigenen Hausschuhe mitgebracht, was ich dann doch auch wieder etwas schräg finde... /emoticons/default_eek.png

grüsse pb

 
Wir haben wie wellingtonia empfohlen hat, am Zügeltag Floorliner (von unserem Parkettleger) ausgelegt. Einfach überall Laufstrassen gemacht, ging super.

Wegen der Gäste, da weisen wir auch freundliche drauf hin (sofern sie nicht eh grad als erstes die Schuhe ausziehen, ca. 90% der Gäste), dass wir zur Schonung des Bodens froh wären, wenn die Schuhe ausgezogen würden. Schwiegereltern etc. bringen nun auch immer grad die Hausschuhe mit /emoticons/default_biggrin.png

Trotzdem haben wir halt schon den einten oder anderen Kratzer. Vermeiden lässt es sich nicht und man kann gut damit leben./emoticons/default_smile.png

 
Wir wohnen seit zwei Monaten in unserem neuen Haus mit geöltem, gedämpften Akazienparkett.

Beim zügeln haben wir eine Schmutzschleuse vor die Tür gelegt, blaue Überziehplastiksäckchen für die Schuhe (schwierig zum beschreiben) bereitgelegt und die Zügelmänner angewiesen, dass zwei von aussen reintragen, und zwei innen die Möbel herumtragen sollen. Hat soweit gut funktioniert.

Bei unseren Gästen sagen wir jeweils, dass wir froh wären, sie würden die Schuhe ausziehen (eigentlich finde ich, es sollte den Leuten selber in den Sinn kommen). Wir gehören übrigens zu denen, die unsere Hausschuhe zu anderen Leuten mitnehmen (ich hasse kalte Füsse). Manchmal halte ich mich aber nicht dafür, jemanden zu bitten, die Schuhe auszuziehen, vorallem wenn jemand keine Socken träg, und bin es dann im nachhinein reuig, man sieht wirklich jeden Abdruck auf unserem Parkett.

Muss schleunigst Gästefinken kaufen, nur wo?

Und das Problem mit dem Terrassenaufenthalt stellt sich auch noch, muss man jetzt Draussen- und Drinnenfinken für die Gäste bereitstellen?

Alles Gute, und noch einen kleinen Tipp: unbedingt Filzgleiter in guter Qualität kaufen, die die wir zuerst hatten (Migros oder Ikea, weiss nicht mehr), haben nicht richtig geklebt unter den Stuhlbeinen, und dadurch haben schon wir einige unschöne Schrammen gekriegt.

 
das ging ja ruck zuck und ich hab schon viele neue Gesichtspunkte zu meinem geposteten Thema.

Danke allen, für die wertvollen Hinweise und die beschriebenen Zwischenmenschlichen Vorgehensweisen rund um das Thema "Schuhe-ausziehen-wenn-man-Gäste-hat":)

Uebrigens hab auch mal kurz nach Gäste-Pantoffel-Set gegoogelt und bin auf folgendes preiswertes Set gestossen: Jelmoli Mode --> wird bestellt und ausprobiert /emoticons/default_additional/195.gif

@Stefanie1973: findest du also den Akazien Parkett eher heikel oder wie oder was?/emoticons/default_confused.png Mmmm, wir dachten eigendlich, das es nicht so doll sein sollte, da das Holz doch als eher hart gilt?

Grüsse,

Wermiseli

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Guten Morgen Wermiselli

Es stimmt Akazie ist eines der härteren Hölzer.

Das Problem beim Parkett ist die Lackierung/Versiegelung.

Diese wird beim Schieben von Stühlen leicht beschädigt.

Filzgleiter und Schutzvorkehrungen wie diskutiert, sind der beste Schutz.

Andy

 
Danke wermiselli, habe die Pantoffeln grad bestellt /emoticons/default_smile.png

 
Am Zügeltag haben wir es so gemacht, dass es beim neuen Haus zwei Zügel-Teams gab: eines drinnen und eines draussen. So hatten wir überhaupt keine Probleme.

@Stephanie1973

Wo habt ihr denn die "guten" Filzgleiter gekauft?

 
Zügeltag ist klar, da werden soviele durchs Haus laufen, dass wir auch etwas auf den Boden legen das vor Verschmutzung schützt. Aber sonst..., ehrlich gesagt empfinde ich es eher als unhöflich, wenn ich irgendwo eingeladen bin und der Gastgeber mich bittet, dem Parket zu Liebe die Schuhe auszuziehen. Das heisst dann nämlich, dass ihm sein Parket mehr Wert ist, als der Gast /emoticons/default_eek.png.

Wenn wir Gäste haben, freuen wir uns einfach darüber, dass sie da sind. Und da es bisher noch niemandem in den Sinn kommen ist, mit dreckigen Stall- oder Stollenschuhen durchs Haus latschen zu wollen, gab es bis anhin auch nichts an den Gästen in Strassenschuhen auszusetzen.

"Sorg hebe" ist ja gut und schön, das machen wir grundsätzlich auch. Aber unser Haus ist trotzdem zum Leben und nicht als Museum gedacht /emoticons/default_wink.png.

Mirella /emoticons/default_smile.png

 
[...] ehrlich gesagt empfinde ich es eher als unhöflich, wenn ich irgendwo eingeladen bin und der Gastgeber mich bittet, dem Parket zu Liebe die Schuhe auszuziehen. Das heisst dann nämlich, dass ihm sein Parket mehr Wert ist, als der Gast /emoticons/default_eek.png.
/emoticons/default_biggrin.png ...ich versteh dich ja schon irgendwo (wir haben das in der Mietwohnung auch immer so gehalten, unter anderem weil meine Konkubine den Standpunkt vertrat, eine Frau die Schuhe ausziehen lassen, bedeute ihr Outfit zu amputieren oder so ähnlich.)

Allerdings ist das tatsächlich extrem kulturabhängig; in vielen Ländern und Kulturen ist es völlig undenkbar, ja tabu, mit Strassenschuhen den Wohnbereich zu betreten, ob nun zentimeterweise Spacke dranklebt oder nicht. Und auch wenn die Dame mit staubtrockenen Stefi Talmans reinstöckelt, weiss sie ja nicht, ob sie kurz zuvor nicht noch in irgend einen üblen Auswurf getreten ist, den sie nun postwendend und ungefragt ins Heim des Gastgebers trägt... Wenn auch noch Kinderchen da sind, die den Boden krabbelnderweise abscannen, dann wirds doch eher unappetitlich.

Aber eben, konsequent sein kann man nicht immer. Manchmal sind mir Elektrikers Gummisohlen auf dem Parkett fast lieber als dessen Schweissfüsse... Nass aufziehen danach müssen wir Hygieneparanoiker eh... /emoticons/default_additional/113.gif

grüsse pb

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
ich liebe diesen Thread! man kommt auf immer tollere/ekligere Gedanken: Wie wäre also z.B. eine Schmutz-/Hygieneschleuse wie z.B. vor dem OP-Bereich im Spital oder dem Cleanroom im Labor? Da muss man sich über die Alltagskleidung speziell dekontaminierte Schutzkleidung ziehen, Haube auf die Haare, Handschuhe, das ganze Pipapo. Am besten noch vorher naggisch machen und kalt abspritzen den ganzen Besuch /emoticons/default_additional/134.gif, da weiss man dann auf einmal, wer die ECHTEN Freunde sind, hahaaa!

aber wie schon gesagt: Parkett und Privatraum sind heikel und pflegenswert und haben es nicht verdient, von Gästen gepeinigt zu werden.

Grüssli

filthylittlethief

 
hallo zusammen

da wir auch parkett haben werden, haben wir unseren familys an weihnachten für jeden speziell ein paarhausschuhe/finken ausgesucht und ihnen geschenkt, mit der botschaft, dass wir uns sehr freuen, wenn wir dann zusammen in unserem haus feiern können und wir ihnen symbolisch damit sagen wollen, dass sie uns immer herzlich willkommen sein werden.

die sind alle ganz scharf darauf, ihr revier markieren zu kommen mit den finken (kein witz) und freuen sich schaurig auf unser haus....und wir werden erst noch leute zu besuch haben, die unaufgefordert und stolz in hausschuhen umherspazieren werden auf unserem schönen parkett ;-)

herzlich

frau von 22gradwest

 
@Wermiselli

Gedämpftes Akazienparkett ist ziemlich dunkel ist (ähnlich wie amerikanischer Nussbaum), man sieht jedes Stäubchen und jeden Fussabdruck. Ich muss dazu noch sagen, dass unser DEFH zusammen mit unseren direkten Nachbarn das erste bewohnte Haus auf einer grossen Baustelle ist, und dementsprechend schleppen die Gäste viel Dreck und Staub rein.

Es stimmt schon, dass Akazie recht hart ist (härter als Eiche), und wir haben auch Sorge getragen - trotzdem hat es leider schon Kratzer gegeben, weil eben die Filzgleiter verrutscht sind, oder weil z.B. ein Kerzenständer umgefallen ist usw.

@Pippen

Wir wohnen in Bern und haben die Filzgleiter bei Gummi Oberleitner (GOBAG) in der Stadt gekauft.

 
salü zusammen,

ich musste heute morgen wirklich schmunzeln:p, als ich in den von mir erstellten thread mit weiteren antworten in sachen gäste und parkett gelesen habe --> vorallem filthylittlethief (dein humor liegt genau auf meiner wellenlänge:38:).

aber ich find schon, das man das ganze mit gesundem menschenverstand beurteilen sollte und bei einer grillparty auf der terrasse, können die gäste die schuhe schlecht ausziehen. dann wird eben mit den schuhen auf die toilette gegangen und der parkett hat auch was von der party:196:

auf einem parkett machen halt die ersten paar kratzer etwas weh (haben im moment noch kirschparkett - ein gutes übungsobjekt um kratzer-schmerz zu überwinden --> man sieht jeden kratzer, jeden stein am schuh usw.) doch nach ein paar kratzer hat der parkett dann charakter und es gefällt wieder.

sende euch einen sonnigen gruss aus der zentralschweiz (siehe bild morgenstimmung in hergiswil, nw)

DSCN0976.jpg

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Also ich denke so viel Anstand, dass die Leute die schuhe automatisch ausziehen, kann man schon erwarten, tun sie ja bei sich zuhause auch.

Wers noch nicht weiss, muss halt kurz belehrt werden, sollte aber nicht allzu oft vorkommen.

 
hallo zusammen

dies ist wohl ein dauerthema. jedenfalls ist der thread schon ein paar monate alt.

früher gab es doch so filzüberzieher. diese grauen dinger sahen aus wie kleine boote, und man konnte mitsamt den schuhen hineinschlüpfen. damit hast du dann alles auf einmal: unzerkratzter parkett und gäste, die die schuhe nicht ausziehen müssen.

weiss jemand, ob es diese noch gibt? ich fände das jedenfalls eine sehr gute lösung!

ä guetä tag

rollwett

 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.421
Mitglieder
31.702
Neuestes Mitglied
Eyon2025