Neubau: Baustopp, Mängel, unbezahlte Handwerker mit Zadik / Alpha Zentaur / QT Quadriga aus Rafz

Raoul

New member
25. Nov. 2023
4
4
3
Hallo liebe Forenmitglieder

wir möchten von einer sehr unerfreulichen Erfahrung berichten, die wir mit der alpha zentaur immobilien ag bzw. deren Tochtergesellschaften "zadik architekten ag" und "QT Quadriga Tectones AG" gemacht haben.

Wie so oft verlief der Verkaufsprozess gut und wir haben uns vom ersten Eindruck blenden lassen. Kurz nach Baubeginn kamen uns jedoch erste Zweifel, da die Kommunikation nicht transparent war und der interne Bauleiter durch einen externen Bauleiter ersetzt wurde - alles ohne offizielle Kommunikation.

Gut zwei Jahre später ist der Bau immer noch nicht fertiggestellt und es wird auch nicht weitergebaut (Baustopp), diverse Subunternehmer werden vom Generalunternehmer ("QT Quadriga Tectones AG") nicht bezahlt, in einer der drei Wohnungen dringt regelmäßig Wasser ein, weil der Baumeister gepfuscht hat (schlechte Auswahl und keine Aufsicht des GU) und statt mit uns eine Lösung zu suchen, versucht alpha zentaur weitere Zahlungen von uns zu erzwingen, die ihnen nicht zustehen.

Zum Glück haben wir regelmäßig einen Gutachter auf die Baustelle kommen lassen, der wichtige Beweise gesichert hat, und wir sind seit einiger Zeit anwaltlich vertreten und haben die Ausdauer und die Mittel, die Angelegenheit weiter zu verfolgen. Aber das Schlamassel wäre leicht zu vermeiden gewesen, wenn wir nur schon den Vertrag von einer Fachperson hätten prüfen lassen - da gab es erste Hinweise, dass wir es nicht mit einem seriösen Vertragspartner zu tun hatten.

Nun kann man einfach sagen, dass man einen so wichtigen Kaufvertrag natürlich prüfen lassen sollte - aber leider kommt es immer noch viel zu oft vor, dass Käufer und Käuferinnen zu gutgläubig an das Thema Immobilienkauf herangehen.

Ich füge noch einige Bilder/Videos bei, die zeigen, in welchem Zustand die Alpha-Gruppe ihre Baustellen betreibt. Wir können nur dringend davon abraten, eine Immobilie von diesen Firmen zu kaufen oder mit ihnen Geschäfte zu machen.

Gerne beantworten wir eure Fragen.
 

Anhänge

  • CleanShot 2023-11-25 at 09.39.09@2x.png
    CleanShot 2023-11-25 at 09.39.09@2x.png
    1,6 MB · Aufrufe: 337
  • Wassereintritt_Keller.mov
    14,5 MB
  • IMG_4045.jpeg
    IMG_4045.jpeg
    1,8 MB · Aufrufe: 290
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Sherwood0 und turbo
Das klingt nach einer sehr frustrierenden Angelegenheit! Es ist gut, dass ihr einen Gutachter hinzugezogen habt und juristische Schritte einleitet. Habt ihr inzwischen eine Stellungnahme oder irgendeine Art von Reaktion von alpha zentaur immobilien ag zu eurem Fall erhalten? Es wäre interessant zu wissen, ob und wie sie auf die von euch angesprochenen Probleme reagiert haben.
 
Guten Abend Sherwood0

Ja, die Situation wäre wahrscheinlich noch schlimmer, wenn wir nicht frühzeitig einen Gutachter eingeschaltet hätten. Aber das Schlamassel haben wir trotzdem: Wir haben in den letzten Monaten verschiedene Lösungsansätze angeboten, aber die Geschäftsführung (Herr Zadik und Frau Wurzel) hat sich komplett quer gestellt und den Bau einfach nicht weitergeführt. Als die kalten Wintertage nahten, wurde nicht einmal die unfertige Fassade eingepackt, wir mussten selbst eine Firma beauftragen, um Schäden zu vermeiden!

Nach erneuter Fristsetzung sind wir nun vom Vertrag zurückgetreten und werden den Bau selbst weiterführen. Dabei ist zu betonen, dass Alpha bzw. deren Tochter (GU) Dutzende von Handwerkern nicht bezahlt hat (wir sprechen von einem hohen Geldbetrag), mit welchen wir nun eine Lösung suchen müssen. Somit sind nicht nur wir in einer schwierigen Situation, sondern auch diverse lokale Unternehmer, die seit Monaten kein Geld für ihre Arbeit erhalten haben. Einige Handwerker haben uns berichtet, dass ihnen zur Besänftigung zukünftige Aufträge in Aussicht gestellt wurden, nach dem Motto: Die Handwerker kann man nicht vergraulen, wenn sie dann wieder Aufträge brauchen, kommen sie angekrochen. Also ein äußerst dreistes Vorgehen.

Wie schon in meinem ersten Post erwähnt, darf man nicht so blauäugig sein, wie wir es waren, denn es gibt einige Merkmale, die stutzig machen müssten: Die wenigen Google Reviews der Firmen sind alles kommentarlose 5-Sterne-Reviews (eine Person, die ein Review hinterlassen hat, hat den gleichen Nachnamen wie der Geschäftsführer 🤦‍♂️), es gibt nur einen Erfahrungsbericht im Forum neben diesem, der zwar negativ ist, aber auch schon x Jahre alt und auf der Website sieht es zwar so aus, als hätte die Firma Referenzprojekte, aber es handelt sich hauptsächlich um Renderbilder. Wie die Bauten aussehen (sofern es sie überhaupt gibt) oder Kundenreferenzen sucht man vergeblich.
 
  • Like
Reaktionen: Sherwood0
Grauenhaft.
Da würde ich ebenfalls Strafanzeige machen und auf Schadenersatz klagen. Jede Minute, die ihr investiert, um diesen Schaden zu beheben, jeder Arztbesuch wegen Stressfolgeerkrankungen, etc. - liste alles auf.

Solche Leute müssen aus dem Verkehr gezogen werden. Wendet euch allenfalls auch an das Fernsehen.

Ich sage es ganz ehrlich: Mit gewissen Nationalitäten betreibe ich grundsätzlich keine Geschäfte. Da komme ich nicht einmal ins Gespräch. Ich bin Schweizer und vergebe Aufträge an Schweizer. Punkt aus.
 
Hallo Alex

schrecklich ja. Der Schadenersatz wird sich vor allem auf die Baukosten beziehen, die wir jetzt sozusagen doppelt bezahlen müssen (zumindest einen stolzen Teil davon).

Ich sehe das Problem nicht in der Nationalität, auch wenn es in der Baubranche gewisse Muster geben soll. Wir hatten z.B. Handwerker und Handwerkerinnen mit wahrscheinlich unterschiedlichen Hintergründen auf der Baustelle, die trotz fehlender kompetenter Leitung und Planung hervorragende Arbeit geleistet haben (die Mehrheit zumindest). Das Problem sehe ich eher darin, dass sich in den letzten Jahrzehnten ein starker Verkäufermarkt entwickelt hat, der viele schlechte Akteure hervorgebracht hat, die das schnelle Geld gerochen haben, insbesondere bei Verkaufsfirmen und Generalunternehmern.

Nun stimme ich dir vollkommen zu, dass die Baubranche ohne solche Akteure wahrscheinlich besser dran wäre. Es ist ja nicht so, dass es sich bei unserem Fall um ein großes Missverständnis handelt oder dass wir nicht immer wieder versucht hätten, die Situation ins Lot zu bringen. Aber wir sind der Meinung, dass wir es bei diesen Leuten mit einer Kombination aus hoher Arroganz und Inkompetenz zu tun haben, die uns immer weiter in die Sackgasse geführt hat.

Worin sie hingegen sehr geübt zu sein schienen, war Zermürben, Vertrösten, Ausweichen. Ob der Fall für die Medien dramatisch genug ist, bleibt abzuwarten. Wir haben auf jeden Fall die nötige Dokumentation des Falles.
 
  • Like
Reaktionen: Sherwood0
Hallo Raoul. Das tut mir so leid für euch. Darf ich fragen wo ihr baut? Und wie weit seit ihr aktuell mit dem Bau? Wir hatten einmal ein Projekt von Alpha angeschaut in Hochfelden, zum Glück hatten wir uns dagegen entschieden. Zurzeit bauen wir nun ein EFH in Bülach
 
Hallo Ebrithil! Die Baustelle befindet sich in Flurlingen, Kanton Zürich.
Es handelt sich um 3 Wohnungen, die im Innenausbau zu 80-90% fertig sind. Es sind aber noch einige Arbeiten an der Aussenanlage zu erledigen (Zugang, Treppen, Wärmepumpe, etc.). Wir sprechen also von ca. 2-3 Monaten zusätzlicher Bauzeit (ohne Umgebungsarbeiten).
Nur um das kurz ins Verhältnis zu setzen: Laut Vertrag hätten wir im Juni 2023 einziehen sollen 🤯.

Ich beneide dich, dass du Alpha ausweichen konntest. Gab es Red Flags oder war der Eindruck während des Verkaufsprozesses noch gut? Wer war eure Ansprechperson?

Baust du auch über einen Generalunternehmer in Bülach und wie ist der bisherige Eindruck?
 
Hallo Raoul. Wir waren gar nicht soweit das Projekt hatte uns nicht zugesagt, war aber ein EFH. Tönt wirklich übel bei euch, somit praktisch 12 Monate Verzögerung… Wir hatten dir Möglichkeit selber Land zu kaufen und hatten dann Kobelthauss aus Dättwil bei Baden als GU angestellt. Bisher sind wir sehr zufrieden.
 
  • Like
Reaktionen: Raoul
unglaublich das hier zu lesen. Freunde von uns haben von alpha zentaur bzw. zadik Architekten in Aarau gekauft. Der Bau war chaotisch und sie wurden sozusagen zum Einzug gedrängt. Kurz darauf gab es grosse Mängel im UG mit austretendem Abwasser - von da an war alpha nicht mehr erreichbar und sie sind völlig verzweifelt.
Angeblich erhaltet die Firma regelmässig Aufträge der Gemeinde Rafz - absolute Schande
 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.421
Mitglieder
31.702
Neuestes Mitglied
Eyon2025