Malerarbeiten - Sehr grelle Farben ausbessern

chrisT

New member
16. Feb. 2024
2
0
1
Hallo zusammen,
wir werden demnächst umziehen und unser Eigenheim übernehmen. Da wir einige Monate Überlappung mit der alten Wohnung haben, möchten wir selbst malern/ streichen.
Nun gibt es im neuen Heim alte Anstriche mit sehr extremen Farben. Eine Wand ist dunkelrot, eine grün und eine Blau. Die Farbe hat jeweils "Glitzerelemente" .....

Ich habe keine Ahnung um was für einen Anstrich es sich handelt - vermutlich aber selbst aufgetragen.

Meine "Idee " war:
- waschen, abreiben falls möglich und soweit möglich
- trocknen lassen
- Ausbessern von Löchern/ Beschädigungen mit Innenputzfüllmittel
- Grundierung
- Neuanstrich.

Was denkt ihr?


Fotos anbei

Gruss
Chris
 

Anhänge

  • Wand1.JPG
    Wand1.JPG
    50,8 KB · Aufrufe: 34
  • Wand2.JPG
    Wand2.JPG
    34,7 KB · Aufrufe: 16
Da willst du dir aber viel Arbeit machen.
Löcher mit Strukturacyl verschliessen
Mit einer guten Farbe mit Deckungs- und Abriebfestigkeitsklasse 1 streichen, fertig.
Diese Farben sind zwar etwas teurer, sparen aber viel Zeit und Nerven
Ich würde es trotzdem an einer Stelle prüfen, um zu kontrollieren, ob die Deckung ausreicht. Dies liegt aber vorwiegend an der vorhandenen Typ Farbe, den uns leider nicht bekannt ist. Sollte es nach der Trocknung nicht gedeckt haben, kannst du die Farben stark verdünnen und einen Voranstrich machen. Um den Abrieb der vorherigen Farbe zu prüfen, nimmst du einen feuchten Schwamm, und fährst mehrmals über die gleiche Fläche. Wenn du keine Farbe am Schwamm hast, brauchst du keine spezielle Vorbehandlung. Sollte Farbe am Schwamm sein, musst du noch mit einem Tiefgrund vorstreichen. Denke aber nicht, dass dies passieren wird.
Gruss Pit
 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.421
Mitglieder
31.702
Neuestes Mitglied
Eyon2025