Feller Wiser

Danke Dir. Echt bitter, dass sowas noch immer nicht verfügbar ist. Alle umliegenden Wohnungen verwenden Somfy.. 
Allenfalls eine Überlegung wert eine offene / unabhängige Smarthome-Zentrale zu nehmen wo man verschiedene Hersteller / Produkte kombinieren kann. Ich verwende OpenHab, gibt auch FHEM und weitere. MATTER als offizieller Standard von grossen Herstellern soll auch nächstes Jahr kommen.

 
Hallo

Mich interessiert ebenfalls Wiser von Feller. Nun habe ich etwas recherchiert und gesehen, dass Wiser weltweit von Schneider Electric (was ja das Mutterunternehmen von Feller ist) angeboten wird. Wie von @Rob89 oben erwähnt soll MATTER kommen.

Wenn also Feller Schweiz von Wiser spricht, ist das vermutlich dasselbe Wiser was auch von Schneider kommt... richtig?

Wie @Rob89 will ich eine unabhängige Smarthomezentrale (Home Assistant = HA) verwenden. Wiser (von Feller) wirbt mit einer API daher denke ich, dass es möglich ist eine Schnittstelle zu HA herzustellen.

Falls jemand hier noch mehr Input dazu hat, wäre ich sehr dankbar!!!

LG ara
 
Laut Feller Schweiz haben die beiden Systeme ausser dem Namen nichts gemein.

Warum Feller für die CH ein eigenes, proprietäres System entwickelt hat (oder zumindest ein abgewandeltes und somit inkompatibles) wissen die Götter.

Vermutlich spielt auch hier wieder der Protektionismus des Schweizer Marktes eine Rolle.

Wünschenswert wäre die Öffnung von Wiser (CH) für Matter allemal. Allein der Glaube fehlt mir.
 
Bedeutet das, dass Wiser mit Matter zusammen funktioniert?
Nein, eine API ist etwas ganz anderes als Matter. Eine API ist ein "offene" Schnittstelle, worüber sich Daten abfragen lassen, oder auch Steuerungsanweisungen ausgeführt werden können. Je nach Umfang der API.
Matter ist ein ein Standard für diverse Funktionen, auf die sich einige Hersteller geeinigt haben.
Einige Automationssystem beherrschen aber beides
Gruss Pit
 
Solange Matter nicht fliegt, würde ich es für aktuelle Projekte nur als zukünftige Option sehen.
 
Hi
ich weiss, ist ein alter Thread, hab aber doch noch ein paar antworten:

-> Wiser by Feller und Wiser by Schneider sind nicht kompatibel...

Ich hab mein Zuhause mit Wiser Tastern und Rolladensteuerungen ausgestattet. Funktioniert prima.
Ich hab das System auch in Homeassistant integriert via REST-API ! Falls jemand Interesse hat kann er sich bei mir Melden ...

Grundsätzlich finde ich das System absolut genial. Wer nicht auf spezielle KNX Features angewisen ist, kommt mit Wiser sehr schlank und elegant durch die Verkabelung/Planung.
Keine zusätzlichen Rohre !!! Einfach einen T-Draht mehr einziehen und schon sind die Geräte Vernetzt. Topologie ist auch weitgehendst egal ! Einfacher gehts fast nicht ...

Zum Zeitpunkt meines Beitrages gibts: Lichtschalter, Rollosteuerung, Dali und normale Dimmer, Raumthermostate mit abgesetzter Ventilsteuerung und eine Wetterstation.

Einziger Kritikpunkt meinerseits und gleich auch als Frage ans Forum: Die Anbindung an die Aussenwelt ist im Moment nur via WLAN möglich ... also WLAN Stören und die Anlage kann von Aussen oder von der Homeautomation nicht mehr gesteuert werden. Denke da an Beleuchtung einschalten wenn auf der Kamera sich was bewegt usw...

Kennt jemand eine Möglichkeit (kann auch aus der Bastel/Tüftel-Ecke kommen) wie man das Wiser System via Ethernet (Kabel) ins Heimnetz bringt?

Grues Claudio
 
Keine zusätzlichen Rohre !!! Einfach einen T-Draht mehr einziehen und schon sind die Geräte Vernetzt
Das ist bei Einzeladern (230V) so nicht zulässig. Dein Datenkabel benötigt eine verstärkte Isolierung (4KV), da die Einzeladern nur über eine Basisisolierung verfügen. Dein T-Draht (J-Y(St)Y)? wie du es nennst hat normalerweise keine Isolierung im Rahmen der Normen (die besseren vielleicht eine Prüfspannung von 2KV). Die Ummantelung dieser Kabel dient nur dem Zusammenhalten der einzelnen Adern, und nicht als Isolation. Originale KNX Kabel, Loxone Tree Kabel oder auch einige Netzwerkkabel (ab CAT 7 aufwärts) haben eine verstärkte Isolierung von 4KV oder mehr, und wären zur Parallelverlegung mit Einzeladern 230V zulässig. Weiter ist darauf zu achten, dass es durch deine Verlegeart zu Störungen im Bussystem kommen kann, da dein T-Draht auch keine ausreichende Abschirmung hat, wenn überhaupt eine. Das mag alles funktionieren, aber schon ein neues oder anderes Gerät am 230V Anschluss kann zu massiven Störungen im Bussystem führen. Wenn also Probleme auftreten sollen, immer daran denken was zuletzt neu angeschlossen/eingesteckt wurde. Mit EMV Vorschriften will ich erst gar nicht anfangen.
Kennt jemand eine Möglichkeit (kann auch aus der Bastel/Tüftel-Ecke kommen) wie man das Wiser System via Ethernet (Kabel) ins Heimnetz bringt?
Ein KNX IP-Router wäre vielleicht eine Möglichkeit, vorausgesetzt Wiser ist auch dieser Meinung, und erkennt das Gerät im System und lässt es arbeiten

Gruss Pit
 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.421
Mitglieder
31.702
Neuestes Mitglied
Eyon2025