Eure Meinung zur NWPM-Erweiterung für den Dimplex-Wärmepumpenmanager

seeherz

Mitglied
24. Mai 2012
5
1
0
Guten Tag Hausgartenleben-Forum

nachdem mich intensive Suche im Forum und auch im Web nicht weitergebracht hat, frage ich Euch um Rat:

Mein Vater hat 2011 eine sixmadum (bzw. ja Dimplex, wie ich im Forum herausgefunden habe) -Wärmepumpe SMLA-XP-12TU vom Tobler gekauft. Diese steht in einem (eher schlecht isolierten) ganzjährig bewohnten Wochenendhaus im Tessin mit Heizkörpern (keine Bodenheizung) und hatte leider schon ein paar Mal Macken.

Das äussert sich dann darin, dass meine Eltern am Freitag späten Nachmittag oder Abend dort ankommen, und es im Extremfall nur noch 13° ist, weil die Heizung spinnt. Nachdem es zum Glück ja "schnelle" Heizradiatoren hat und auch noch einen alten Ölradiator dauert es nicht ewig, nach 3-5 Stunden ist das Haus wieder einigermassen warm, wenn man den Fehler behoben hat und die Wärmepumpe wieder läuft.

Kann man den Fehler aber nicht beheben, muss Tobler ran und das ist am Wochenende erstens eher her schwierig und für zwei über 70-jährige auch nicht gerade der Idealzustand, hiess dann meistens wieder nach Uri heimfahren (meistens wars dann schon dunkel, auch nicht so toll...).

Um Abhilfe zu schaffen, sprich wenistens zu wissen, ob die Heizung überhaupt läuft, war TIKO mal ein Thema, habe ich aber der tendenziell eher abrateneden Aussagen hier im Forum wegen davon abgeraten. Tobler hat nun die Heampump von Dimplex offeriert, CHF 800.- alles inklusive. Finde ich preislich ok, die Netzwerkleitung kann ich selber in den Heizraum legen, Router ist nur wenige Meter entfernt.

Hat jemand mit der Heatpumpapp schon Erfahrungen gemacht? Gibt es bekannte Nachteile (die Renzensionen im Google Play Store sind leider nicht gut)? Oder gibt es für diese Wärmepumpe eine bessere Lösung? V.a. würde mich interessieren - bei Dimplex sind die Demos alle offline - wie das Webinterface aussieht, welche Daten man dort konkret hat und was man konkret beeinflussen kann... Von Tobler haben wir nur die Unterlagen für die App erhalten, aber die muss ja nicht umbedingt sein...

Falls Ihr noch mehr Infos braucht, einfach sagen, habe einen dicken Ordner mit Unterlagen...

Besten Dank für Eure Tipps und beste Grüsse

Sebastian

 
Hallo seeherz

Hab die NWPM Erweiterung seit knapp drei Jahren an meiner Weishaupt (Dimplex) WP im Einsatz.

Einbau kann eigentlich selber gemacht werden da nur ein Steckmodul, Kosten knapp CHF 300.-  (Bestell Link gerne per PN wenn Bedarf)

Per App erhälst Du allfällige Störmeldungen, siehst den aktuellen Status der Anlage kannst die Temperaturen verstellen oder die Anlage Ein-/Ausschalten.

Wenn Du per Browser aufs Webinterface zugreiffst kannst Du praktisch sämtliche Parameter abrufen u. verstellen die Du auch an der Anlage selbst kannst jedoch per Browser viel bequemer, übersichtlicher!

Bei Bedarf sind zudem Updates des Wärmepumpenmanagers möglich.

Melde Dich wenn Du noch was bestimmtes wissen möchtest.

Gruss und schöne Ostern

Boxsti

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: sirupflex und seeherz
Hallo Seeherz

Ich habe eine Buderus WP und ebenfalls das LAN-Modul von Dimplex (mit dem Wärmepumpenmanager) im Einsatz.

Neben den Einstellmöglichkeiten schätze ich die Auswertung aller Parameter via Excel. So habe ich meine WP optimiert und die Laufzeiten halbiert !

Ich wollte das Modul nicht mehr missen !

Gruss moudi

Gesendet von iPad mit der HausGartenLeben.ch Mobile App

 
  • Like
Reaktionen: seeherz
Hallo Seeherz
Ich habe eine Buderus WP und ebenfalls das LAN-Modul von Dimplex (mit dem Wärmepumpenmanager) im Einsatz.
Neben den Einstellmöglichkeiten schätze ich die Auswertung aller Parameter via Excel. So habe ich meine WP optimiert und die Laufzeiten halbiert !
Ich wollte das Modul nicht mehr missen !
Gruss moudi
 
 
Gesendet von iPad mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
 
Passt das auch an Fremdprodukte, zB Alpha Innotec Lw80?
Moudi, hast du sie auch am Knx mit dem Erweiterungsmodul?


Gesendet von iPhone mit der HausGartenLeben.ch Mobile App
 
  • Like
Reaktionen: seeherz
Neben den Einstellmöglichkeiten schätze ich die Auswertung aller Parameter via Excel. So habe ich meine WP optimiert und die Laufzeiten halbiert !

Ich wollte das Modul nicht mehr missen !

Gruss moudi


Definitiv eine nette Funktion die ich vergas zu erwähnen :)

Viele weitere Informationen gibt es auch im Dimplex Wiki

Das Modul funktioniert an allen WP die ursprünglich von Dimplex stammen, meines Wissens sind das u.a. Buderus, SixMadun, Oertli (Walter Meier), Weishaupt und evtl. weitere,

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
  • Like
Reaktionen: seeherz
Besten Dank schon mal für Eure Antworten... Ich wünsche Euch noch frohe Ostertage, wenn mein Vater die Erweiterung installieren wird, bis jetzt spricht wohl nichts dagegen, melde ich mich mit einem Erfahrungsbericht...

 
Hat jetzt sehr lange gedauert, auch bis das ganze lief. ABer jetzt kommt gerne noch meine längst fällige versprochene Rückmeldung:

Ganz kurz:

1. Es läuft! :)

2. es würde ohne sehr viel eigenes Zutun wohl immer noch nicht laufen... :-(

Etwas detaillierter:

Kapitel 1: Nachdem wri das Hardwareteil nach einigem Hin und Her (was ist das? Wofür braucht man das?) bei Tobler bestellen konnten haben wir das dann mal installiert: Der Tobler-Monteur, mein Vater als Benutzer und ich (bin extra ins Tessin gefahren dafür) waren da und es ging drum mal zu sehen was das jetzt so möglich ist... davor einiges Hin und Her, welche App für was, was nur für Apple, was auch für Android (nein lieber Vater, dafür extra ein IPhone kauen kanns ja nicht sein etc...) dann die erste grosse Hürde: Monteur hat die App auf Android noch nie gesehen (gibts das??? was muss ich da wo eintragen???), Ergebnis davon war, dass man die Wärmepumpe bei Dimplex ja zuvor noch registrieren muss... kann man offensichtlich nicht selber machen, der Monteur wusste von nichts, uns es war nach 17.00 Uhr... ok, zurück auf Feld 1, ich wieder nach Hause gefahren... ca. 1-2 Wochen später erfreuliche Nachrichten, Pumpe sei jetzt registriert, Mail mit ein paar Daten erhalten...

Kapitel 2: Nächster Anlauf (auf dem Monteur habe ich inzwischen dankend verzichtet, der wusste nicht mal mit dem Begriff IP-Adresse wirklich was anzufangen, also eher der falsche mann für diesen Job...), los gehts.

Wichtig: die Anleitung von Dimplex (http://www.dimplex.de/wiki/index.php/SRH_App) ist absolut nötig, sonst geh da gar nix... Firwareupdate auf die NVPM aufspielen und dabei allerlei Einstellungen (http://www.dimplex.de/wiki/index.php/NWPM#Firmware) nachführen. Nach einigen Anläufen hat das geklappt, man sollte sich dafür aber etwas mit Dingen wie IP-Adresse, Netscan/Ip Scanner, Firmwareupdate, Fernzugriff etc. auskennen, sonst wird das zur Herausforderung die sehr viel Nerven kosten wird.

Nach dem Firmwareupdate die Hardware via Laptop bei Dimplex angemeldet, und läuft!!! Gerätenummer etc. als Rückmeldung erhalten. Dimplex SRH App (HeatPumpApp ist ja offentsichtlich nur für den lokalen Betrieb ausgelegt) auf eine gebrauchtes IPad installiert (Android wurde gem. Tobler von Dimplex angekündigt... das kann bei Apps aber ja alles heissen...egal) Zugangsdaten eingeben... nichts passiert :-((

Zusätzliches Problem dabei, ich war gar nicht vor Ort!!! Laptop hatte ich via Fernwartung ja im Griff, damit auch das NWPM, Problem war das IPad mit der App, keine Fernwartung auf dem Ipad... Nachdem wir aber ja noch ein (Android :)-Smartphone mit Videochat dabei hatten, konnten wir das Ipad abfilmen :) :) :) :)... und es hat tatsächlich funktioniert. Nach ein paar Anläufen und ein paar Mal App neu starten und neu anmelden stand die Verbindung tatsächlich...

Kapitel3 Resumee:
Es funktioniert, sogar sehr gut, Ipad liegt jetzt im Büro in Uri und zeigt jederzeit an was Sache im Tessin ist. Das ganze zum Laufen zu bringen war aber nicht

ganz ohne, und wenn der Monteur keine Ahnung hat, hat man die entweder selber, oder kann es echt vergessen... In dem Sinne, Lösung läuft, aber nur mit Tobler wäre wir wohl heute noch dran...

Danke auf jeden Fall für die Hinweise, war alles richtig, ich kann mich anschliessen, die NWPM Erweiterung ist eine gute Sache, wenn sie mal läuft. Der Weg dahin ist u.U. aber nicht ganz einfach...

edit: sehe gerade, dass ich das letzte Mal genau vor einem Jahr geschrieben haben... so ein Zufall :)

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Reaktionen: sirupflex
Hei seeherz, freut mich dass es doch noch geklappt hat.

Generell stelle ich fest dass sich die Servicetechniker in der Haustechnikbranche mit den "smarten" Funktionen der neuen Anlagen schwer tun.

Ein grosser Anbieter auf dem schweizer Markt hat mittlerweile alle seine Anlagen mit der entsprechenden Technik ausgestattet, bei der Inbetriebnahme der Anlagen wird jedoch darauf hingewiesen dass die Einrichtung des online Zugriff Sache des Anlagebetreibers sei, also wie es bei Dir offenbar auch der Fall war.

 
Hallo Boxsti

das sehe ich genau so, das Berufsbild des "Heizigers" hat sich halt schon fast "dramatisch" verändert, analog dem Automechaniker, aber dort gibts jetzt genau darum ja auch den Mechatroniker... Früher den Brenner, die Pumpe und ein paar Rohre und Radiatoren, das war überschaubar. Heute sind in solchen Fällen (NWPM) doch schon bald mal weitergehende EDV-Kenntnisse erforderlich... Dass da v.a. die ältere Generation der Installateure da schnell mal ans Limit kommt, ist eigentlich nicht erstaunlich, ja sogar verständlich.

Es wäre allerdings der Job der Geschäftsleitungen der Firmen, hier Abhilfe zu schaffen, es muss ja nicht jeder alles können... oder dann halt so, wie Du es beschrieben hast, System "Hilfe dir selbst, oder frag HausGartenLeben :)... aber ob das sinnvoll ist? Da kann sich jeder selbst eine Meinung bilden...

Vielen Dank aber nochmals für Eure Tipps und Hinweise!

 
Hallo zusammen

Kennt jemand von euch das neue KNX (Version 5.7) Modul NWP (WP Dimplex)? Ich habe es bei mir in Betrieb aber noch Probleme folgenden zwei Punkten:

1.    Bei allen Temperaturangaben ist das Komma eine Stelle zu weit rechts (20.00 Grad anstelle 2.00 Grad)

2.    Wenn ein Wert auf den KNX Bus gesendet wird (WP Sommer, WP Winter etc.), wird dieser von der Steuerung nicht übernommen.

Wenn jemand da schon Erfahrung hat, bin ich für ein Feedback dankbar.

Gruss

Reto

 

 
Schreib mal den Service direkt an. Haben bei mir recht schnell geantwortet :)

 
Danke für die schnelle Antwort. Habe letzte Woche geschrieben auf: ferndiagnose@gdts.one habe die Adresse auf der WIKI Seite gefunden aber leider noch 

keine Antwort :(  .... 

Hast du evtl. eine andere Adresse? 

 
Danke für die schnelle Antwort. Habe letzte Woche geschrieben auf: ferndiagnose@gdts.one habe die Adresse auf der WIKI Seite gefunden aber leider noch 

keine Antwort :(  .... 

Hast du evtl. eine andere Adresse? 


Schreib Dimplex direkt  an, die sind kompetent und helfen rasch! Adresse kannst googeln

 
Hallo zusammen

Ich dachte - ich hänge mich mal hier an. Es geht ebenfalls um das NWPM Schnittstellen Modul. Wir haben  eine Wärmepumpe und Steuerung von Sixmadun (bzw. Dimplex) - beides 11 Jahre alt. Da wir in Bälde eine PV Anlage haben werden, möchte ich diese "intelligent" mit der Wärmepumpe verbinden (Überschuss etc.) und ich mache mich gerade schlau, was möglich ist.

Der Dimplex Supporte meinte ich könnte die WP SG-Ready machen mittels Software Upgrade und/oder das NWPM Modul einbauen. Der Solar Manager könnte dann z.B. das NWPM Modul ansprechen, was besser ist als SG-Ready (da bidirektional).

Ich wurde dann an Meier Tobler verwiesen. Diese würden das NWPM Modul einbauen für 1100 CHF. Ein deftiger Preis.  Ich überlege mir den Einbau selber zu machen (IT technisch kenne ich mich sehr gut aus), das Modul kann man sich für knapp 300 Euro auf diversen Webseiten kaufen.

1. Da ja einige von euch  das Modul ebenfalls in Betrieb haben, würde mich interessieren, ob man alles selbst machen kann? Oder braucht es irgendwelche Zugangsdaten etc, die nur Meier Tobler hat?   Gemäss Wiki und Bedienungsleitung konnte ich nichts diesbezüglich finden. 

2. Habt ihr ebenfalls die Software vom Wärmepumpenmanger upgraden lassen? Gemäss Dimplex kann das nur Meier Tobler machen. Bei mir ist noch Version H62 installiert. Meier Tobler hat aber vom Upgrade der Software abgeraten, weil es Probleme geben kann (zu wenig Speicher vorhanden für die neue L-Software). Gemäss Wiki sollte aber eine Version > H.50 für das NWPM reichen.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Gruss

Saggi

 
Hallo zusammen

Ich dachte - ich hänge mich mal hier an. Es geht ebenfalls um das NWPM Schnittstellen Modul. Wir haben  eine Wärmepumpe und Steuerung von Sixmadun (bzw. Dimplex) - beides 11 Jahre alt. Da wir in Bälde eine PV Anlage haben werden, möchte ich diese "intelligent" mit der Wärmepumpe verbinden (Überschuss etc.) und ich mache mich gerade schlau, was möglich ist.

Der Dimplex Supporte meinte ich könnte die WP SG-Ready machen mittels Software Upgrade und/oder das NWPM Modul einbauen. Der Solar Manager könnte dann z.B. das NWPM Modul ansprechen, was besser ist als SG-Ready (da bidirektional).

Ich wurde dann an Meier Tobler verwiesen. Diese würden das NWPM Modul einbauen für 1100 CHF. Ein deftiger Preis.  Ich überlege mir den Einbau selber zu machen (IT technisch kenne ich mich sehr gut aus), das Modul kann man sich für knapp 300 Euro auf diversen Webseiten kaufen.

1. Da ja einige von euch  das Modul ebenfalls in Betrieb haben, würde mich interessieren, ob man alles selbst machen kann? Oder braucht es irgendwelche Zugangsdaten etc, die nur Meier Tobler hat?   Gemäss Wiki und Bedienungsleitung konnte ich nichts diesbezüglich finden. 

2. Habt ihr ebenfalls die Software vom Wärmepumpenmanger upgraden lassen? Gemäss Dimplex kann das nur Meier Tobler machen. Bei mir ist noch Version H62 installiert. Meier Tobler hat aber vom Upgrade der Software abgeraten, weil es Probleme geben kann (zu wenig Speicher vorhanden für die neue L-Software). Gemäss Wiki sollte aber eine Version > H.50 für das NWPM reichen.

Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

Gruss

Saggi
 Das NWPM Modul kann man problemlos selber einbauen. Ich habe es bei meinhausshop.de für ca. 320 Euro mit Versand bestellt. Die neu produzierten Module haben auch bereits die nöltigen Plugins installiert. Ich musste lediglich den Registrierungsprozess durchführen. Funktioniert soweit auf der App und im Browser.

@saggittariushast du deine PV Anlage unterdessen mit dem NWPM bzw. mit dem Wärmenpumpenmanager verbinden können? Mit SG-Ready? Würde mich sehr interessieren, da ich das auch vor habe.

Gruss Chrigel

 
 Das NWPM Modul kann man problemlos selber einbauen. Ich habe es bei meinhausshop.de für ca. 320 Euro mit Versand bestellt. Die neu produzierten Module haben auch bereits die nöltigen Plugins installiert. Ich musste lediglich den Registrierungsprozess durchführen. Funktioniert soweit auf der App und im Browser.

@saggittariushast du deine PV Anlage unterdessen mit dem NWPM bzw. mit dem Wärmenpumpenmanager verbinden können? Mit SG-Ready? Würde mich sehr interessieren, da ich das auch vor habe.

Gruss Chrigel


Hoi @chrigelr

entschuldige meine späte Rückmeldung. Hauptgrund ist, dass ich mir das NWPM erst vor eine Woche bestellt und eingebaut habe (ebenfalls von meinhausshop).  Die Led's blinken grün...aber leider komme ich nicht auf Dimplex Webinterface. Es gibt einen 404 Fehler. Auf die config Seite komme ich jedoch. D.h. http://ip-adresse/config.

FTP/SSH Zugriff funktioniert auch. Aber ich vermute, dass mit den Dimplex Plugin etwas nicht "stimmt".

Installiert ist bei mir:

  • Plugin Version 3.01 vom Plugin und
  • Firmware  A2.1.0 - B2.1.0


Das NWPM Modul das ich erhalten habe ist die neue Version, produziert Dez 21 - sprich PC01GD0WD0 (Rev 1311). Hat jemand von euch diese neue Version im Einsatz? Ist diese Version überhaupt kompatibel mit meiner Steuerung (WPM 2006 Plus, 12 jährig, SW Stand H62).  Im Dimplex Wiki ist dies leider nicht genau beschrieben. Und der Dimplex Support hat mir bis jetzt noch nicht geantwortet :-(

Welche Version des Plugin und Firmware ist bei euch installiert? Ich überlege mir, ob ich evtl. downgraden sollte...

Gruss

Saggi

 
Hoi @chrigelr

entschuldige meine späte Rückmeldung. Hauptgrund ist, dass ich mir das NWPM erst vor eine Woche bestellt und eingebaut habe (ebenfalls von meinhausshop).  Die Led's blinken grün...aber leider komme ich nicht auf Dimplex Webinterface. Es gibt einen 404 Fehler. Auf die config Seite komme ich jedoch. D.h. http://ip-adresse/config.

FTP/SSH Zugriff funktioniert auch. Aber ich vermute, dass mit den Dimplex Plugin etwas nicht "stimmt".

Installiert ist bei mir:

  • Plugin Version 3.01 vom Plugin und
  • Firmware  A2.1.0 - B2.1.0


Das NWPM Modul das ich erhalten habe ist die neue Version, produziert Dez 21 - sprich PC01GD0WD0 (Rev 1311). Hat jemand von euch diese neue Version im Einsatz? Ist diese Version überhaupt kompatibel mit meiner Steuerung (WPM 2006 Plus, 12 jährig, SW Stand H62).  Im Dimplex Wiki ist dies leider nicht genau beschrieben. Und der Dimplex Support hat mir bis jetzt noch nicht geantwortet :-(

Welche Version des Plugin und Firmware ist bei euch installiert? Ich überlege mir, ob ich evtl. downgraden sollte...

Gruss

Saggi
Ich hab exakt die gleiche Version. Habs nach dieser Anleitung eingebaut:

https://dimplex.atlassian.net/wiki/spaces/DW/pages/2862383109/NWPM

BIOS 6.27     

BOOT 4.03     

SOFTWARE WPM_L20.3

IP-Adresse stimmt? Netzerkeinstellung in WPM auf LAN?

Gruss Chrigel

 
Ich hab exakt die gleiche Version. Habs nach dieser Anleitung eingebaut:

https://dimplex.atlassian.net/wiki/spaces/DW/pages/2862383109/NWPM

BIOS 6.27     

BOOT 4.03     

SOFTWARE WPM_L20.3

IP-Adresse stimmt? Netzerkeinstellung in WPM auf LAN?

Gruss Chrigel


Danke für deine Rückmeldung.

Ok. ich habe leider die alte H Software, sprich H62. Meine Wärmepumpe/Steuerung ist 12 jährig.

Deine Software ist neuer (L Version). Bei der H Software muss man Protokoll auf "Lokal" stellen. Die IP Adresse stimmt. Via FTP kann ich ja connecten und sub-seite 'config' geht auch. Nur das Dimplex Webinterface nicht.

Hattest du die L-Version schon von anfang an drauf oder updaten lassen?

Gruss

Saggi
 

 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.409
Mitglieder
31.701
Neuestes Mitglied
TomXY