Ethernet Verkabelung

eigeheim

Mitglied
17. Juli 2009
9
0
0
Wir werden umgehend mit der Stromerplanung beginnen. Ist es grundsätzlich möglich, dass das ganze Haus mittels Ethernet KAt 6 verkabelt werden kann? Fallen somit die Telefon- und TV Dosen weg und alles funktioniert über die Ethernetverkabelung? Folgendes stelle ich mir vor: Im Keller kann (mittels eines Switch?) "umgestöpselt" werden, was ich zur Zeit auf der Dose xy haben möchte (z.b. TV, Internet, oder Telefon). Gibt es sowas oder hat jemand bereits Erfahrungen gemacht?

Besten Dank und mfg

 
ich hab das gerade bei meinem Umbau gemacht. vom Keller aus geht in jedes Zimmer ein Koax- und Ethernet-Kabel. In den einzelnen Zimmer gibt es eine Multimediadose für Telefon, Internet, SAT/Fernsehr und Radio.

War ein super Elektriker, mit dem man auch gut über Eigenleistung sprechen konnte.

 
Danke für die Infos. Wenn wir uns allenfalls für Swisscom TV entscheiden würden, muss man auch ein koax Kabel in jedes Zimmer ziehen?

 
Hallo

Grundsätzlich kannst Du alles übers Ethernet Kabel machen. Es gibt ein System von Feller (Dirigon) mit welche du auch eine SAT oder Cablecom Signal über Ethernet übertragen kannst. Du musst einfach am Anfang und am Ende einen Adapter haben. Details findest Du auf der Homepage von Feller. Ich hab das System nicht, kann Dir also nicht sagen wie es wirklich funktioniert.

Ich hab bei mir auch alles mit Ethernet gemacht. Wir haben aktuell auch Swisscom TV und benötigen demnach kein Coax Kabel. Das könnte allerdings problemlos nachgerüstet werden, die Leerrohre sind vorhanden!

Ob du Cat 6, Cat 7 oder Cat 5 Kabel verwendest, hängt vorallem von Dir ab. Aktuell würde sicher Cat 5 problemlos reichen, damit kannst Du ja bis Gigabit Ethernet haben. Das Dirigon von Feller erfordert aber Cat 7, soweit ich weiss.

Ich werde bei uns jetzt sicher mal Cat 5 verlegen(in Eigenregie /emoticons/default_wink.png ) Falls nötig kann ich in ein paar Jahren dann immer aufrüsten. Und dann ist ja vieleicht schon Glasfaser aktuell, wer weiss /emoticons/default_wink.png

Gruss dahls

 
Sternförmige Verkabelung von Ethernetkabel (Kat 6) in den Keller mit Verteilkasten und du kannst alles selber umpatchen.

Ich würde trotzdem noch Coax einziehen oder zumindest das Rohr gross genug wählen, damit ein Nachziehen des Kabels später möglich ist.

Evtl. stellst du ja mal um auf SAT oder Kabelfernsehen und dann bist du wieder froh.

 
Hallo zusammen

ich habe in jeden Raum mindestens 2x Cat7 Kabel gelegt.

(Büro und Wohnzimmer mindestens 4x Cat7.)

Somit habe ich im Keller 40 Lines auf einem 48 Hub liegen.

Selbst HDMI läuft darüber.

Ein Koaxkabel würde ich nur vom Hub bis unters Dach legen.

Unten im Keller setzt du dann einen Streaming Client, der liefert die das SAT Signal via Ethernet an jeden Fernseher.

Oder möchtest du lokal an jedem TV eine extra DVB-S Box haben.

Ich denke, das ist früher oder später out.

Gruss moudi

 
Hallo Moudi

Mit welcher Hardware streamst Du die HD-SAT-Sender vom Keller über Ethernet zum Fernseher?

Wie funktioniert die Kanalumschaltung?

Gruss,

Thomas

 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bei uns hatte ich zuerst Satverteilung + Satreceiver + GLan geplant.

Jetzt gibts nur vereinzelt Sat der Rest läuft alles über GLan.

Cat. 6 geschirmt.

Statt weitere Receiver wird es Mediaboxen von Reelbox geben.

Mein Schwager in Spe hat mich auf den Geschmack gebracht. /emoticons/default_biggrin.png

http://www.reel-multimedia.com/de/dokumente/anleitungen/Multiroom_Schematisch.pdf

Suche jetzt einen Käufer für meine Dreambox DM8000 und schwenke voll auf Reelbox Multiroom. /emoticons/default_smile.png

 
Könnt ihr mir konkrete Gründe angeben, weshalb ihr CAT 6 oder sogar CAT 7 - Kabel verwendet? Mit den viel günstigeren CAT 5e ist doch problemlos Gigabit Ethernet machbar, damit lässt sich auch problemlos HD-TV übertragen.

Wir installierten in jedem Raum Multimedia-Dosen mit Telefon/SAT/Ethernet und an den Stellen, wo die TVs hängen, zusätzlich ein Breitband-TV-Anschluss.

Gruss, Mäge

 
Ob du Cat 6, Cat 7 oder Cat 5 Kabel verwendest, hängt vorallem von Dir ab. Aktuell würde sicher Cat 5 problemlos reichen, damit kannst Du ja bis Gigabit Ethernet haben. Das Dirigon von Feller erfordert aber Cat 7, soweit ich weiss.
Jein:

Gigabit benötigt mind. Cat. 5e

Feller Dirigon funktioniert nicht mit jedem Cat. 7 Kabel, weil nicht jedes Cat. 7 Kabel für die Übertragung von RTV-Frequenzen geeignet ist. Am Besten wird dasjenige von Feller empfohlene Kabel verwendet.

 
Könnt ihr mir konkrete Gründe angeben, weshalb ihr CAT 6 oder sogar CAT 7 - Kabel verwendet?

Gruss, Mäge
wegen der höheren Frequenzen auf die die Signale aufmoduliert werden.

Mit Cat5e kommt es da bei Distanzen >10m gerne zu Überlagerungen und

Einstreuungen.

gruss moudi

 
Hallo Moudi

Mit welcher Hardware streamst Du die HD-SAT-Sender vom Keller über Ethernet zum Fernseher?

Wie funktioniert die Kanalumschaltung?

Gruss,

Thomas
Hoi Thomas

also ich habe weder DVB-C, noch DVB-S. Ich habe nur IP TV.

Wies geht hat ja schon ptpat gschrieben.

Gr moudi

 
Suche jetzt einen Käufer für meine Dreambox DM8000 und schwenke voll auf Reelbox Multiroom. /emoticons/default_smile.png
Unglaublich..... Eine Dreambox 8000 wird doch NIE verkauft. Und dann noch auf Reelbox umschwenken. /emoticons/default_additional/199.gif

Nach der Dreambox 7025 bin ich auch kurz mal auf die Reelbox umgestiegen, aber die war sowas von kompliziert.

Jetzt habe ich seit dem 4. Oktober 2008 eine Dreambox 8000 (war Betatester) und würde diese Box nie mehr hergeben....

Gruss

Marcel

 
Danke für die Infos. Wenn wir uns allenfalls für Swisscom TV entscheiden würden, muss man auch ein koax Kabel in jedes Zimmer ziehen?
Für Swisscom TV benötigst du kein Koax-Kabel, nur Ethernet (Cat5 oder besser)

 
Unglaublich..... Eine Dreambox 8000 wird doch NIE verkauft. Und dann noch auf Reelbox umschwenken. /emoticons/default_additional/199.gif

Nach der Dreambox 7025 bin ich auch kurz mal auf die Reelbox umgestiegen, aber die war sowas von kompliziert.

Jetzt habe ich seit dem 4. Oktober 2008 eine Dreambox 8000 (war Betatester) und würde diese Box nie mehr hergeben....

Gruss

Marcel
Ach ja? DICH! wollten sie als Betatester??? Hatte mich auch angemeldet und bin leer ausgegangen... /emoticons/default_additional/22.gif

Aber vieleicht haben die da schon gewusst, dass ich der Dreambox nicht so

treu sein werde wie du. /emoticons/default_biggrin.png

Dreambox 8000 wird verkauft und basta!

Mein Schwager darf dann einen Tag Frondienst leisten und die Geschichte mit der Reelbox zum Laufen bringen /emoticons/default_tongue.png

Wegen der Kabelgeschichte wurde schon geschrieben das Übersprechen wird bei höheren Kategorien reduziert und somit die Übertragung verbessert. Hat mir diese Woche der Chef-Elektriker unseres Unternehmens erklärt.

Kabel seien mitlerweile bei Cat7, Stecker und Dosen bei Cat6. Geschirmt besser, höhere Cat besser. Preisunterschiede seien nicht mehr so hoch. Bei kurzen Wegen und weniger Traffic ginge aber auch Cat5e für ein GLan Netz.

 
Warum führt ihr alles sternförmig in den Keller runter? Im mach das Patchpanel in einem Wandschrank im EG, dort laufen bei mir die meisten Kabel zusammen. Somit kann ich doch einige Meter Rohre und Kabel sparen und muss, falls ich mal was umhängen muss nicht in den Keller runter.

 
Warum führt ihr alles sternförmig in den Keller runter? Im mach das Patchpanel in einem Wandschrank im EG.
Weil ich mir im Keller keine Gedanken über Lüftergerräusche machen muss /emoticons/default_smile.png

Ich wollte in meinem Wandschrank nicht die ganze Elektronik haben......

ausserdem haben wir keine Wandschränke.....finde die Dinger schrecklich.

Gruss moudi

 
Bei uns hatte ich zuerst Satverteilung + Satreceiver + GLan geplant.

Jetzt gibts nur vereinzelt Sat der Rest läuft alles über GLan.

Cat. 6 geschirmt.

Statt weitere Receiver wird es Mediaboxen von Reelbox geben.

Mein Schwager in Spe hat mich auf den Geschmack gebracht. /emoticons/default_biggrin.png

http://www.reel-multimedia.com/de/dokumente/anleitungen/Multiroom_Schematisch.pdf

Suche jetzt einen Käufer für meine Dreambox DM8000 und schwenke voll auf Reelbox Multiroom. /emoticons/default_smile.png
Warum schmeisst du die Dreambox DM8000 raus und nimmst Reelbox? Was ist der Grund bzw. der Unterschied zwischen den zwei Lösungen?

 
Warum schmeisst du die Dreambox DM8000 raus und nimmst Reelbox? Was ist der Grund bzw. der Unterschied zwischen den zwei Lösungen?
Ich schmeisse die DM8000 nicht raus, ich verkaufe sie gaaanz anständig.

Die soll wieder ein gutes Plätzchen haben! /emoticons/default_tongue.png

Beides sind Linux basierende HD Sat-Receiver mit mehreren Tuner-Plätzen.

Beide geben sich in der Bild und Tonqualität nichts und gehören zu den Spitzenprodukten (Das zeigen auch Test's in diversen Fachzeitschriften).

Bei Beiden kannst du ne HD zum Aufnehmen einbauen.

Beide können Live oder Aufnahme streamen.

Beide haben eine grosse Fangemeinde im I-Net.

Die Reelbox kann zusätzlich auf die Firmeneigenen Media-Boxen (Bedienung mit IR-Fernbedienung) streamen.

Damit spare ich mir 6 weitere Sat-Receiver.

Die Bedienung ist an jedem der Geräte identisch, da alle auf das Muttergerät zugreifen (incl. PVR-Funktion).

Weitere Sat-Receiver für die vorhandenen LCD Geräte müsste ich eh kaufen.

Geld werde ich mit der Reellösung wohl nicht sparen da die Media-Boxen ja auch was kosten. Aber ich werde an Bedienungskomfort gewinnen.

Die Dreambox DM8000 ist ein Top Sat-Receiver. Wenn ich nur 2-3 TV's im Haus hätte, würde ich ihn nie Austauschen!!!

 
Warum führt ihr alles sternförmig in den Keller runter? Im mach das Patchpanel in einem Wandschrank im EG, dort laufen bei mir die meisten Kabel zusammen. Somit kann ich doch einige Meter Rohre und Kabel sparen und muss, falls ich mal was umhängen muss nicht in den Keller runter.
Weil ich doch eher selten bis nie umpatche (Wie oft wirst du das wohl im Schaltjahr machen), die Kosteneinsparungen durch die minimal kürzeren Leitungen minim bis Null sind und ich den Wandschrank im EG für Dinge brauche, an die ich wesentlich öfters gehen muss.

Und im Wandschrank hast du eher ein Wärmeproblem als im Keller.

Im weiteren habe ich die Ganze Technik zusammen, Stromverteilung, Bussysteme und Multimedia.

 

Statistik des Forums

Themen
27.448
Beiträge
257.409
Mitglieder
31.701
Neuestes Mitglied
TomXY